Giora Feidman: Wir müssen vorsichtig sein mit der Tradition!

Giora Feidman

Wir müssen vorsichtig sein, mit der Tradition!

HAMCHA: Ich verstehe …

FEIDMAN: … nein, sagen Sie dass nicht! – Wir müssen vorsichtig sein mit der Tradition! – Tradition ist stark! … Fragen Sie einen Orthodoxen, warum Juden eine KIPPA tragen sollen. – Sie wissen, was eine Kippa ist? – Fragen Sie den Typen, fragen Sie ihn! – Wissen Sie, warum die Juden, und nicht nur die Juden, die Kippa haben? – Es ist dieser Teil des Körpers [legt die Hand auf die Schädeldecke], wo die größte Menge an Energie ein- und aus tritt. Wenn man das macht [bedeckt die Schädeldecke], hat man eine Begrenzung der Energie.


Stellen Sie sich eine Glühbirne mit 120 Volt vor, Okay? Weil sie eine Begrenzung hat, werden die 120 Volt elektrischer Spannung wirksam. Wenn aber die Begrenzung wegfällt, verglüht der Glühfaden in einer Sekunde. Die Begrenzung ist kaputt. – Da ist nichts Religiöses, wenn man eine Kippa aufsetzen soll. Unser Verständnis ist, dass man hier eine Begrenzung haben soll [legt die Hand auf die Schädeldecke]!

HAMCHA: Man soll damit Energie festhalten?
http://youtu.be/foNadq840xE
FEIDMAN: Nein, sagen Sie Elektrizität, sagen Sie Elektrizität! … Meinetwegen sagen Sie amerikanische Elektrizität. … Nehmen Sie an, die Elektrizität sei ein Volt. Hier, dort, überall ist Elektrizität. Nun, die Elektrizität weiß nicht, ob sie für einen Kühlschrank, zum Kochen oder für ein Auto benutzt wird. Alles was sie weiß ist, dass wenn du sie benutzen willst, sie nur arbeitet, wenn sie isoliert wird. Wenn nicht, verbrennt sie dich! – Ist es wahr oder nicht!? Wenn man Elektrizität ohne Begrenzung nutzen will, wird sie einen verbrennen! … Die Isolierung verhindert das und schützt vor dem Unglück. Was ist Gott? – Wollen Sie Gott verstehen? Er ist Energie! – Wenn Sie keine Begrenzung haben, verbrennt er Sie. (weiterlesen)


© 2012 HAMCHA art integration, Heinz Michael Vilsmeier – Impressum

Hinterlasse eine Antwort