Elektronik

Applaus ist Gift, ich flüchte davor

Giora Feidman

Applaus ist Gift,
ich flüchte davor!

FEIDMAN: Musik kann vergiftet sein. Und wenn man Lust hat, das Gift zu spüren, sollte man einen Hilfsdienst rufen. Wenn jemand sagt ‘hey, wait a minute!’, weil sie irgendetwas mit der Elektronik oder dem Aufzug machen müssen, dann kann das vergiftend wirken.

© 2012 HAMCHA art integration, Heinz Michael Vilsmeier
Giora Feidman, 2012

HAMCHA: Haben Sie dieses Gift erfahren?

FEIDMAN: Oh ja. – Ja, man kann das nicht vermeiden. Ich kann dem Gift den Zutritt nicht verschließen. Geben sie acht heute Abend! Ich bin nicht gegen elektronische Instrumente, weil ich überhaupt gegen nichts bin. Sie können die Musik hören. Zwei fabelhafte Tage! Viele Stücke schwellen zu einem Crescendo an um Applaus hervorzurufen.

Applaus ist Gift! Applaus ist Gift, ich flüchte davor! Kennen Sie Matthias Eisenberg den Organisten? Dieser Mann ist einer der größten Engel. Im Spanischen sagen wir‚ er spazierte auf einer Wolke und kam herunter!’ Dieser Typ ist unglaublich! Wir spielten 75 Minuten ein Programm, das Auditorium war Mucks Mäuschen still, wir spielten so, dass wir nicht gesehen wurden. 75 Minuten! Ohne Klatschen! – Erst am Schluss gaben sie ihr Klatschen. (weiterlesen)


© 2012 HAMCHA art integration, Heinz Michael Vilsmeier – Impressum