Ich spreche von den Higher Forces

Giora Feidman

Ich spreche von den Higher Forces

Copyright 2012, HAMCHA art integration Heinz Michael Vilsmeier
Giora Feidman und die Klezmermusiker Gitanes Blondes,2012

HAMCHA: Für Sie ist es so als würden Sie atmen?

FEIDMAN: Ja, wie sprechen!

HAMCHA: Ich meinte eigentlich Atmen …

FEIDMAN: Ja, das ist das Gleiche wie sprechen!

HAMCHA: Also ist die Klarinette Ihre Stimme?

FEIDMAN: Nein, sie ist das Mikrophon! Die Stimme ist die ‚inner still voice’! Man hat eine innere Stimme, das Lied ist dort! Die Yogis, die Hindu sagen, die innere Stimme ist die physische Kommunikation zwischen Seele und Körper. Das geschieht physisch! Unsere innere Stimme denkt vierundzwanzig Stunden. Sie weint nicht und sie lacht nicht. Wenn der Klang, die Farbe, warm ist, schreit sie nicht. Nimm deine Stimme, nimm deine Klarinette, wenn du es fühlst. Aber ich muss es tun, um meine innere Stimme mit dir zu teilen. Denn dort ist der Ort, an den „sie“ mir die Nachrichten schicken. Von dort [deutet nach oben] kommen sie und ich sende sie an dich! – Irgendwie muss ich da wohl ein Guthaben besitzen … – Nein, kann eigentlich nicht sein!

HAMCHA: Wenn Sie sagen, „sie“ senden Ihnen die Nachrichten von dort, meinen Sie damit Gott?

FEIDMAN: Ja, die Higher Forces. Ich nenne sie Higher Force. Damit kommen wir zu der Frage, ob es einen Gott oder mehrere gibt. Ich weiß es nicht, aus diesem Grund spreche ich von den Higher Forces. (weiterlesen)


© 2012 HAMCHA art integration, Heinz Michael Vilsmeier – Impressum

Hinterlasse eine Antwort