Die Juden hier sagen: ‚Zuerst bin ich Deutscher und danach bin ich Jude!’

Giora Feidman:

Die Juden hier sagen: Zuerst bin ich Deutscher und danach bin ich Jude!

Copyright 2012, HAMCHA art integration, Heinz Michael Vilsmeier
Giora Feidman und die Musiker Gitanes Blondes, 2012

Unsere Gesellschaft überlebte zweitausend Jahre auf Grundlage der Tora. Da muss es etwas geben, etwas innerhalb der Tora. Ist die Tora für die Juden? – Nein, die Tora ist für die Menschen! Ist das, was in der Tora geschrieben ist geheim? – Es ist nicht geheim, weil es geschrieben ist! Ich muss schreiben. In der Zwischenzeit, weiß ich nicht mehr, ob es ein Geheimnis ist. – Ich sage, dass es ein Wunder ist! Doch was ist ein Wunder? Was bedeutet es? Ich meine, wenn jemandem etwas passiert, sagt man, es sei ein Wunder. Dass meine ich nicht, denn es steht geschrieben. Wenn wir die Tora nicht studieren, können wir der menschlichen Gesellschaft nicht dienen.
http://youtu.be/0QCEcXAESxk
Heute besitzt jeder besondere Stärken. Es gibt fabelhafte Anwälte, fabelhafte Wissenschaftler in diesem Land. Deutschland stand einmal für das Ende des jüdischen Volkes. Aber die Juden hier sagen ‚zuerst bin ich Deutscher und danach bin ich Jude’. In der Synagoge, überall, sieht man den Einfluss der Gesellschaft. (weiterlesen)

© 2012 HAMCHA art integration, Heinz Michael Vilsmeier – Impressum


Hinterlasse eine Antwort